SEM 2 „Innere Freiheit“

 Seminarwoche 2

INNERE FREIHEIT

KRAFT UND PÄSENZ IM JETZT

Termin: 23. – 30. Mai 2017

 

Ausführliche Informationen mit Anmeldeformular finden Sie hier.

Frühbucherbonus bis 31.01.2017 

 

Sie stehen mit beiden Beinen im Leben und haben einiges erreicht, doch Sie spüren, dass Sie unter Ihrem möglichen Niveau leben. Womöglich macht sich bereits eine innere Unzufriedenheit bemerkbar und oftmals fehlt es Ihnen an Energie und Schwung für Ihr Leben und Ihre Unternehmungen denn
  • Sie machen in einem bestimmten Lebensbereich immer die gleichen unbefriedigenden Erfahrungen.
  • Das Korsett der selbstauferlegten Pflichten und Zuständigkeiten ist eng und lässt Ihnen zu wenig Freiraum und Freizeit.
  • Sie spüren, dass es da noch Altlasten aus Ihrer Vergangenheit gibt, die Sie belasten, wissen jedoch nicht wie Sie sich davon befreien können.
  • Sie sehnen sich nach mehr Lebendigkeit, Leichtigkeit und Lebensfreude, sowohl im beruflichen als auch im privaten Alltag.
  • Sie spüren, dass Sie etwas in Ihrem Leben verändern müssen und auch wollen, wissen jedoch nicht, WIE und WO Sie anfangen sollen.

 

Wenn Sie die meisten der obigen Aussagen mit JA beantworten können, dann ist diese Seminarwoche genau das Richtige für Sie.

Ausführlichere Informationen lesen Sie hier.


Ergreifen Sie diese Chance! Die Zeit ist reif! Jetzt!

 

Hier finden Sie ausführliche Informationen mit Anmeldeformular 

 

 

8 Kommentare
  1. Ernesto
    Ernesto says:

    Die Entdeckung meines inneren Ich´s ! Mala , Juni 2015
    Die Kanarischen Inseln waren mir vor dem Seminar schon ein Begriff.
    Ich wusste auch, dass sich die Inseln durch unterirdische Magma Ausbrüche bildeten. Eine davon, Lanzarote, durfte ich jetzt bereisen. Der Ort, der für dieses Seminar gewählt wurde, liegt mehr als ideal dafür.

    Er ist geradezu geschaffen für die Aufgabe die jeden Suchenden hier ereilt. An der Nord-Ostküste gelegen bietet der Ort täglich neue Inszenierungen. Die Natur regt sämtliche Sinne an. Die Sonnenaufgänge aus dem Meer heraus, die Sonnenuntergänge über den Vulkanbergen, die unterschiedlichsten Wolkenspiele bedingt durch den in allen Fassetten anzutreffenden Wind, der Salzgeruch in der Nase, das wechselnde Tageslicht, ich kenne nur ein Wort dafür „Lebendigkeit“.

    Für mich begann mit dem 1.Tag des Seminars eine Zeit der bewussten Veränderung.
    Hierfür Bianka Maria, bin ich Dir dankbar. Dieses Zulassen und Geschehen lassen kann nur erfolgen, wenn man bereit ist sich voll und ganz fallen zu lassen.
    Ich bin bereit mein neues Bewusstsein zu hegen und zu pflegen, wie eine kleine Pflanze, die sich entwickeln und Früchte tragen darf.

    In Liebe Ernesto

    Antworten
    • BiankaMariaSeidl
      BiankaMariaSeidl says:

      Lieber Ernesto,

      von Herzen danke ich dir für deine Zeilen, in denen du Lanzarote auf so wunderbare Weise beschreibst. Würde ich die Insel noch nicht kennen, würde deine Beschreibung mein Interesse sehr wecken :-). Lebendigkeit ist ein sehr treffender Begriff, für das, was geschieht, wenn wir frei werden für das Leben, so wie der Titel des Seminars ja lautet. Damit hat das Seminar voll und ganz sein Ziel erreicht. Es freut mich, dass du dir bewusst bist, dass es jetzt in deiner Hand liegt, daraus eine stattliche Pflanze wachsen zu lassen, die dein Leben reich mit ihren Früchten beschenkt. Alles Liebe Dir auf deinem weiteren Weg.

      Antworten
  2. Marion
    Marion says:

    Das beste in meinem Leben, abgesehen von Familie, Mann und guten Freunden, für meine persönliche Entwicklung, waren die Ausbildung in ZIST und diese Woche auf Lanzarote! Ich bin als Mensch, als Frau, als Therapeutin einen langen Weg gegangen, habe vieles gelernt, Eindrücke gesammelt, um mich ausdrücken zu können; manches verworfen und der Straße immer wieder Bausteine hinzufügen dürfen. Und doch hat mir bisher „ein Stück“ gefehlt, von dem ich nicht sagen konnte, was es ist.

    Auf dieser wunderbaren Vulkaninsel bei der „Woche der Transformation“ habe ich es gefunden! Dafür bin ich Dir zutiefst und aus ganzem Herzen dankbar, liebe Bianka!

    Es klingt fast kitschig, doch es ist so. Noch nie habe ich so in mir geruht, wie jetzt. Ich habe an Klarheit gewonnen, mir selbst gegenüber und auch nach außen. Vielleicht liegt es an den persönlichen Affirmationen, die wir zusammen erarbeitet haben ;-). Danke auch an unsere Gruppe, die großen Anteil an dieser Entwicklung hatte. Wir haben gemeinsam einen geschützten Raum geschaffen, in wir sein konnten, jeder, wie er gerade da war und in dem alles sein durfte, von allen getragen.
    Namaste! Marion, 21.6.2015

    Antworten
    • BiankaMariaSeidl
      BiankaMariaSeidl says:

      Liebe Marion,
      vielen Dank für dein wertvolles Feedback. Es hat mich sehr berührt, dass es dir im Seminar möglich war, das bisher „fehlende Stück“ zu entdecken, dir seiner bewusst zu werden und es dich somit auf deinem Weg der Ganzwerdung ein gutes Stück voran – in eine große innere Ruhe zu dir selbst gebracht hat. Und ich pflichte dir bei, dass die Gruppe daran ihren Anteil hatte. Es war einfach großartig in welche Klarheit dieses Seminar an diesem wunderbaren Ort uns alle geführt hat – auch mich :-).

      Antworten
  3. Claudia
    Claudia says:

    Lanzarote – das Seminar war so wertvoll für mich- ein Vulkanausbruch- der ALLES in mir in Bewegung brachte.
    Das abwechslungsreiche Wetter „gut zum Nachdenken“ – das morgendliche Yoga und die Meditationszeiten in der Pyramide, die Gespräche untereinander, das Lachen miteinander, die fassettenreichen Aufgaben uns selbst zu ergründen.
    Eine Woche individuelles Lanzarote – Eine Woche Nachspüren – Begegnungen der BESONDEREN ART !!!

    Vielen Dank, Bianka, für Dein Einfühlungsvermögen – uns dort abzuholen – wo jeder Einzelne stand – um uns in der Gruppe tiefgründig zu reiben – damit unsere ureigenste Identität erkennbar wurde.
    Sat Chit Ananda Claudia – 20.Juni 2015

    Antworten
    • BiankaMariaSeidl
      BiankaMariaSeidl says:

      Liebe Claudia,

      vielen Dank für deine wertschätzenden Worte. Auch für mich war es ein wunder-volles Seminar. Ich bin immer wieder erstaunt, über das, was mittels der vulkanischen Kraft dieser Insel zum Vorschein kommt bei den Teilnehmern meiner Seminare. Plötzlich erwachen schlafende Potenziale, werden überlebte Rollen und alte Selbstbilder liebevoll zu Grabe getragen. Danke für dein Vertrauen – es war wunderbar, dass du dabei warst. Bin schon gespannt, wie sich das auf deine Selbstständigkeit auswirkt :-).

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Der Stamm des Baumes entspricht der Haltung des Mensch in seinem Business und in seinem Leben. Steht er aufrecht und ist er aufrichtig, so strebt er dem Licht, seiner Seele, seiner Entfaltung zu. Er ist gewillt seinen bestmöglichen Beitrag in dieser Welt zu leisten. Selbstführung, Präsenz und Mitte, sind die Themen, die der Stamm repräsentiert. Daher habe ich in meinem Systems dafür auch ein Zepter ausgewählt, das in seiner klaren, geraden Form eine Ähnlichkeit zum Stamm eines Baumes hat. Je weiter sich ein Mensch auf seinem Weg der Selbstverwirklichung befindet, desto eigenverantwortlicher und präsenter ist er. Er kennt seine Herkunft und weiß auch wohin er geht. Er vernimmt sowohl die Weisungen seiner Ahnen als auch die seiner Seele und geht damit einvernehmlich seinen Weg; gestaltet sein Leben dementsprechend. Möglichkeiten dies zu erlernen und zu erfahren, bietet die Woche der Transformation auf Lanzarote. […]

  2. […] interessiert dich auch dieses Seminar auf Lanzarote. Clicke hier für weiter […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)