Menschen haben Träume. Menschen haben Sehnsüchte. Waren diese Träume in der Kindheit noch ganz klar und lebendig, so wurden sie im Laufe des Erwachsenwerdens ins Unterbewusstsein verschoben. Dort sind sie in Vergessenheit geraten. Vor allem die Menschen im alten Europa wagen es nicht mehr zu träumen. Die Zeit der Aufklärung hat dem rationalen Geist Tür und Tor geöffnet und dabei die Fantasie in eine Schachtel mit dem Etikett „unbrauchbar“ gesperrt. Der Ernst des Lebens hat sich breitgemacht und Pflichterfüllung und Leistungsbewusstsein zählen zu den Werten, an denen gemessen wird.

Doch das Leben ist auf Ganzheit ausgerichtet und so melden sich diese verdrängten Wünsche und Träume von Zeit zu Zeit. Da schleichen sich Gefühle der Unzufriedenheit und oftmals auch der Unerfülltheit ein, obwohl, man/frau doch alles getan hat, was von der Gesellschaft gefordert war. In stillem Momenten, wenn wir zur Ruhe kommen, poppen verdrängte Träume und Wünsche schemenhaft als Erinnerung auf und werden doch sofort wieder ins Unbewusste verdrängt. Es fehlt der Glaube daran, dass solche Träume Wirklichkeit werden könnten. Und es fehlt an Mut und Selbstvertrauen. Lieber lässt man/frau sich wieder ablenken, lässt sich unterhalten, während neue Konsumwünsche mittels Werbung ins Bewusstsein geschleust werden. So sammeln sich im Laufe der Zeit im Außen in unserem Lebensraum vieles, das als Ersatzbefriedigung für die unerfüllten Träume dienen sollte und es doch nicht vermochte. Stattdessen nimmt es Raum, kostet Zeit und Energie und belastet letztendlich mehr, als dass es nützen würde.

“Wer die Welt in Ordnung bringen will, gehe zuerst dreimal durchs eigene Haus” aus China

Hier kannst du weiterhören.

Hat dir dieser Beitrag gefallen, dann freue ich mich über ein Like und die Weiterempfehlung an deine Freunde. Danke.

About Bianka Maria Seidl

Spirituelle Mentorin, Integraler Coach, Autorin Als eine Verehrerin der Schöpfung begleite ich Menschen auf einem spirituellen Weg des inneren Wachstum. Dieser führt in eine größere innere Freiheit, wo sie ihr Leben in mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und auch Fülle erfahren. Über die Klärung und Stärkung der Wurzeln und der Heilung des inneren Kindes finden sie in eine starke Zentrierung in der eigenen Mitte. Von hier aus gelangen sie in die Entfaltung ihrer schöpferischen Potenziale im Einklang mit dem Entwicklungsziel ihrer Seele, bis hin zur Verwirklichung eines großen Traums bzw. einer Lebensvision. Meine Blogbeiträge und Podcasts entstehen in der Absicht den Samen der Freiheit zu säen für ein neues Selbstbild und eine erweiterte Sicht der Welt.

Hol dir den Glanz in deinen Augen wieder zurück 

Erinnerst du dich noch, wie du deinen 25. Geburtstag gefeiert hast? Welch ein Fetz war das. Schnell wurde organisiert, improvisiert und Freunde und Bekannte eingeladen. Und dann habt ihr gefeiert, bis in die Morgenstunden. Hinterher war es dann schon ein ziemliches Chaos, doch wen hat das schon gejuckt? Hauptsache der Spaß und die Ausgelassenheit waren groß. Wie sah das bei deinem 45. oder auch 50. Geburtstag aus? Habt ihr da noch Alkohol getrunken und Fleisch gegessen? Wahrscheinlich gab es einen guten Wein im kleinen Kreis. Wie groß war der Spaßfaktor, und am Schluss das Gefühl eine richtig tolle Fete gefeiert zu haben. Ja, die Lebensmitte erscheint vielen als ein Tal im Leben. Wir sind angekommen, haben das Pflichtprogramm wie Familiengründung, Hausbau und Großziehen der Kinder erfüllt und auch so manche Ziele erreicht. Fragst auch du dich manchmal: Soll es das gewesen sein?

Beruflich sind die wichtigsten Etappen geschafft. Die Rollen sind definiert. Es gibt kaum noch Entfaltungschancen, die finanziellen Verhältnisse sind stabil. Doch der alltägliche Trott in den ausgetretenen Pfaden ermüdet. Die Komfortzone ist bequem und vor allem vertraut. Dennoch stellst du dir Fragen wie „Wie kannst ich dem Leben einen neuen Sinn geben? Möchte ich mit meinem Partner so weiterleben, obwohl der Schwung und die Bereitschaft Neues auszuprobieren fehlt? Du erlebst auch, dass dein Körper langsam altert. Da und dort zwickt es. Vor dem Joggen ist seit Kurzem Aufwärmen nötig. Und Sex? Na, das spielt vielleicht keine so große Rolle mehr, oder? Du fragst dich: “Habe ich mir mein Leben so vorgestellt? Kommt da noch was?” Ja, in stillem Moment meldet sich manchmal tief innen ein Verlangen nach mehr Leben. Vielleicht tauchen auch vergessene Träume wieder auf. Doch was damit anfangen?

Hier kannst du in Episode 7 weiterhören

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du sie mit deinen Freunden teilst.Danke.

About Bianka Maria Seidl

Spirituelle Mentorin, Integraler Coach, Autorin Als eine Verehrerin der Schöpfung begleite ich Menschen auf einem spirituellen Weg des inneren Wachstum. Dieser führt in eine größere innere Freiheit, wo sie ihr Leben in mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und auch Fülle erfahren. Über die Klärung und Stärkung der Wurzeln und der Heilung des inneren Kindes finden sie in eine starke Zentrierung in der eigenen Mitte. Von hier aus gelangen sie in die Entfaltung ihrer schöpferischen Potenziale im Einklang mit dem Entwicklungsziel ihrer Seele, bis hin zur Verwirklichung eines großen Traums bzw. einer Lebensvision. Meine Blogbeiträge und Podcasts entstehen in der Absicht den Samen der Freiheit zu säen für ein neues Selbstbild und eine erweiterte Sicht der Welt.