Schritt 1 – Erlauben

Ich erlaube mir heute die bestmögliche Version meiner Selbst zu sein, zu leben und zu erfahren. Ich entscheide mich dafür. Ich bin einverstanden mit mir Selbst. Ich bin einverstanden damit im Jetzt die bestmögliche Version meiner Selbst zu sein.
Ich bin der bestmögliche individuelle Ausdruck des Lebens. Nie vorher gab es eine bessere Version von mir. Ganz präsent im Jetzt zu sein bedeutet die bestmögliche Version meiner Selbst zu sein.

Schritt 2 – Fühlen

Ich fühle meine bestmögliche Version und erfahre mich als solche. Gelassenheit und tiefer Friede erfüllen mein Sein. Ich bin jetzt meine bestmögliche Version und hieraus lebe, gestalte und erfahre ich das Gewebe des Lebens.
Alle Zweifel an mir, an meinen Fähigkeiten an meiner Bestimmung lösen sich auf in diesem bewussten Sein meiner bestmöglichen Version in diesem Augenblick. Alle Gedanken wie „ich sollte, ich müsste“ verlieren ihre Macht. Der Verstand zieht sich bescheiden zurück und begrenzt sich auf seine ursprüngliche Aufgabe. Als Unterscheidungswerkzeug ist er mir jetzt ein hilfreicher Diener.

 

Schritt 3 – Sein

In meiner bestmöglichen Version bin ich mein Sein, meine Seele und das Leben, das durch mich hindurch fließt, mich wandelt von Moment zu Moment. Die beste Version meiner Selbst vertraut sich diesem Fluss an, diesem Bewegt werden von Augenblick zu Augenblick. Entscheidungen treffe ich intuitiv aus der Wahrheit des Augenblicks heraus – aus dem, was sich für mich echt, wahr und authentisch anfühlt.
Selbstzweifel und Selbstverleugnung waren die Schatten, die der Verstand immer wieder bekräftigt hat, als er noch der Herrscher in meinem Reich war. Jetzt ist er Diener und meine Seele waltet als Königin. Ich erkenne in der bestmöglichen Version meiner Selbst, dass ich eins bin mit ihr.

 

Vielleicht auch interessant zu lesen “Den Geist würdigen und befreien”

About Bianka Maria Seidl

Spirituelle Mentorin, Integraler Coach, Autorin Als eine Verehrerin der Schöpfung begleite ich Menschen auf einem spirituellen Weg des inneren Wachstum. Dieser führt in eine größere innere Freiheit, wo sie ihr Leben in mehr Leichtigkeit, Lebensfreude und auch Fülle erfahren. Über die Klärung und Stärkung der Wurzeln und der Heilung des inneren Kindes finden sie in eine starke Zentrierung in der eigenen Mitte. Von hier aus gelangen sie in die Entfaltung ihrer schöpferischen Potenziale im Einklang mit dem Entwicklungsziel ihrer Seele, bis hin zur Verwirklichung eines großen Traums bzw. einer Lebensvision. Meine Blogbeiträge und Podcasts entstehen in der Absicht den Samen der Freiheit zu säen für ein neues Selbstbild und eine erweiterte Sicht der Welt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)