..für einen langfristigen Lebenserfolg und für Erfüllung 

Die meisten Menschen stecken in ihrem Alltag – privat als auch beruflich – in einem Hamsterrad fest. Auf diese Weise erreichen sie nicht das, was sie wirklich im Leben wollen. Es fehlt ihnen eine klare Lebensausrichtung auf das, wofür sie in diesem Leben angetreten sind. Die echten Herzenswünsche werden ignoriert, beiseite geschoben oder bagatellisiert, obwohl wir sie uns erfüllen können. Vielen Berichten von Sterbenden nach, bereuen wir am Ende des Lebens das, was wir nicht, oder zu wenig getan haben.  

Dennoch verharren die meisten Menschen in ihrer vermeintlich sicheren Komfortzone. Dabei sind sie unzufrieden und trotzdem schauen sie das Risiko einer Veränderung. Warum ist das so? Der Hauptgrund, warum wir unseren Goldenen Käfig nicht verlassen ist, dass wir Angst haben auf dem neuen Weg zu scheitern. Wir denken warum ich? Wir fühlen uns nicht gut genug, um unsere Herzenswünsche und Lebensziele zu erreichen. Obwohl wir uns alle so sehr danach sehnen glücklich zu sein, bleiben wir wo und wie wir sind im Alten.

Was braucht es, um den goldenen Käfig zu verlassen?

Es gilt unsere selbstgesetzten Grenzen zu überwinden indem wir beginnen den Fokus vermehrt auf das Wesentliche zu richten, auf das, war uns wirklich wichtig ist. Im Alltag sind wir zumeist mit unwichtigen Dingen beschäftigt und dabei verlieren wir den Blick für das Wesentliche. Taucht zwischendurch ein Gefühl der Unzufriedenheit auf, beschwichtigt unser Verstand sofort, indem er uns wissen lässt, dass wir doch „eigentlich“ alles haben und im Vergleich mit anderen zufrieden sein sollten. Und weil wir dem Verstand mehr folgen, als unserem Herzen, bleibt wieder alles beim Alten. 

Außerdem sind die meisten Menschen auf kurzfristige Erfolge und die schnelle Befriedigung ihrer Bedürfnisse ausgerichtet. Dabei unterliegen sie den Versuchungen der äußeren Welt mit all ihren interessanten und kurzlebigen Angeboten. 

Wir gehen zu leicht in die Falle, folgen den Verheißungen vom kleinen Instant-Glück und belohnen uns damit. Letztendlich decken wir damit nur den inneren Lebensimpuls nach wahrer Entwicklung zu und verzichten dabei auf die Erfahrung des großen Glücks, das in der inneren Weiterentwicklung und Selbstentfaltung liegt. 

 Es gibt den Spruch: „Wir überschätzen alle, was wir in einem Monat erreichen können und unterschätzen, was wir in einem Jahr erreichen können“.

Wie können wir lernen mit unseren Ängsten besser umzugehen?

auf dem Weg in eine größere Freiheit, Selbstbestimmung und letztendlich auch Erfüllung? Zuerst gilt es den größten Widersacher auf diesem Weg zu entlarven und das ist der Zweifel. Auch ich kenne ihn sehr gut. Der Selbstzweifel hat mich in jungen Jahren über einen langen Zeitraum hinweg in Schach gehalten. So habe ich habe weit unter meinen Möglichkeiten gelebt, bis ich gelernt habe mit ihm umzugehen und ihn auch zu überwinden, wenn es um einen größeren Entwicklungsschritt ging. Noch heute taucht er auf, wenn ich dabei bin in meinem Leben den nächst größeren Schritt zu gehen.  

 Solange wir uns den inneren Zweifeln beugen, werden wir das, was wir erreichen könnten, nicht wagen. Wir trauen es uns nicht zu, aus Angst nicht gut genug zu sein. 

Wie gelingt es uns die Zweifel zu überwinden und ausreichend motiviert und inspiriert zu sein, um unsere Komfortzone zu verlassen? 

Hierfür stelle dir zwei Fragen: 

  1. Was würde ich tun, wenn ich nicht scheitern könnte? 
  2. Was kostet es mich, wenn ich alles so wie bisher weiterlaufen lasse? 

Du kannst die zweite Fragen im Hinblick auf deine Lebenskraft, deine Selbstachtung, deine Zufriedenheit, Lebensfreude, Lebensqualität etc. beantworten und deinen Antworten einen Zahlenwert in Euro geben, soweit möglich :-). Mach es als Experiment!

Sich der Macht der Entscheidung und unserer Absicht bewusst werden und sie nutzen

Damit wir das verwirklichen, wozu wir angetreten sind in diesem Leben, gilt es sich dafür zu entscheiden. Zugleich braucht es ein klares Nein zu dem, was als Versuchung plötzlich am Wegesrand daher kommt. Es gilt sich selbst treu zu bleiben und zu vertrauen, dass die Entscheidung richtig war, wenngleich der ganze Weg, das genaue Ziel, sowie die Erfolge und Ergebnisse nicht sofort erkennbar sind. 

Der Entscheidung voraus geht unsere Absicht. Sie ist ist mächtig, mächtiger als uns das bewusst ist. Sie wirkt magnetisch und zieht entsprechende Ereignisse und Begebenheiten in unser Leben. Dabei gehen neue Türen zu neuen Möglichkeiten auf und wir erfahren eine Führung von innen heraus. 

Doch viele Suchende lassen sich leicht immer wieder von ihrer ursprünglichen Entscheidung und somit vom eingeschlagenen Weg abbringen. Sie erliegen den Verlockungen und Versuchungen. Die neuen kostenfreien Angebote verheißen mehr Leichtigkeit und schnellere Erfolge. Doch der  Schein trügt, denn die wahren Stolpersteine liegen im Inneren und tauchen immer wieder auf, solange, bis die wahren Ursachen erkannt und auch gelöst werden.

Warum es ein Committment für unsere Weiterentwickung braucht

Wer sich zu schnell auf verlockende neue Wege begibt, wenn Herausforderungen auf dem eingeschlagenen Weg auftauchen, der wird nie sein Ziel erreichen. Er wird immer wieder Neues ausprobieren, überall nippen doch niemals satt werden. Er wird ein Leben lang ein Anfänger bleiben.

Es braucht unsere Verpflichtung zu dem, was uns zutiefst von innen her ruft und uns letztendlich den langfristigen Lebenserfolg und auch Erfüllung garantiert. Dabei gilt es sich selbst und der Sache, der wir uns verpflichtet haben, treu zu bleiben, den Fokus darauf zu halten und sich nicht ablenken zu lassen. Stattdessen gilt es dranzubleiben, durchzuhalten und den Lohn in Form von stabilen, gesteigertem Selbstbewusstsein, gestärkter Persönlichkeit und anhaltender innerer Erfüllung zu erlangen. 

Pilotprojekt 2019 – yoYA Online-Coaching-Jahresprogramm

Wenn dich mein Artikel und die darin enthaltenen Impulse berührt haben, dann schau dir hier  mein Angebot für das

yoYA Online-Coaching-Jahresprogramm  2019 an. 

Es ist ein Pilot-Projekt und wir starten: 17. Januar 2019

Und vielleicht kommt es für dich gerade zur rechten Zeit, damit 2019 das Jahr deiner Weiterentwicklung wird und du endlich glücklicher lebst.